1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Friedliche Revolution

Fundstücke der Friedlichen Revolution 1989/90

Scan: Arbeitskarte

Arbeitskarte mit Kennzeichnung der Stellungen von DVP und NVA

Arbeitskarte [des Chefs der BdVP Dresden] des Bereichs vor dem Dresdner Hauptbahnhof und der Prager Straße mit Kennzeichnung der Stellungen der Deutschen Volkspolizei und Nationalen Volksarmee vom 07.10.1989, 14.00 Uhr bis 08.10.1989 01.00 Uhr einschließlich Route des Demonstrationszuges über den Altmarkt u.a. (Quelle: HStA Dresden, 11464 BdVP Dresden, Karte: Schr. Z, F. 16, Nr. 2, Bl. 3)

Szenen am Dresdner Hauptbahnhof und Demonstrationszüge auf der Prager Straße sowie am Carolaplatz zwischen 4. und 8. Oktober 1989

(Quelle: HStA Dresden, 11464 BdVP Dresden, AV-0009)

https://www.youtube-nocookie.com/embed/9vStBvasKjw?rel=0&autoplay=1
»Schließt Euch an, wir brauchen jeden Mann!« (Parole im Oktober 1989 im Dresdner Stadtgebiet)
Handgefertigtes Plakat »Keine Chance dem Wendehals«

Handgefertigtes Plakat »Keine Chance dem Wendehals«

Handgefertigtes Plakat »Keine Chance dem Wendehals« von der Kundgebung mit Bundeskanzler Helmut Kohl am 19. Dezember 1989 vor der Ruine der Frauenkirche Dresden (Quelle: HStA Dresden, 12889 Zeitgeschichtliche Sammlung Nr. 2307)

Scan: Sofortprogramm des »Neuen Forum«

Sofortprogramm des »Neuen Forum«

Sofortprogramm des »Neuen Forum« zur politischen Umgestaltung der DDR, Januar 1990 (Quelle: StA-L, 22016 Sammlung Bürgerbewegung Nr. 2)

Tonmitschnitte der außerordentlichen Tagung des Bezirkstages Dresden am 26. Oktober 1989, hier: Eröffnungsrede des Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Dresden, Günther Witteck, mit Analyse der Situation im Bezirk Dresden, u. a. Ausreisewelle

(Quelle: HStA Dresden, 11430 BT/RdB Dresden, AV-001, T. 1)

https://www.youtube-nocookie.com/embed/D3zvHEzYA3I?rel=0&autoplay=1
»Wir gehen konsequent davon aus, dass der Sozialismus in unserem Land und seine Grundwerte nie und nimmer zur Disposition stehen können.« (Günther Witteck am 26. Oktober 1989)
Scan: Willenserklärung der Mitarbeiter des Gewandhauses Leipzig

Willenserklärung

Einstimmige Willenserklärung der Mitarbeiter des Gewandhauses Leipzig vom 5. Oktober 1989 (Quelle: StA-L, 20237 BT/RdB Leipzig Nr. 22525)

Scan: Flugblatt

Flugblatt

Flugblatt von Gewandhauskapellmeister Kurt Masur und Superintendent Friedrich Magirius vom 20. Dezember 1989 zum Gedenken an die Opfer der Gewalt unter stalinistischer Herrschaft und zur Weiterführung der Montagsdemonstrationen, (Quelle: StA-L, 22192 Sammlung Zwahr, Flugblatt Nr. 2)

Marginalspalte


Portalillustration

© Sächsische Staatskanzlei