1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Ereignisse und Parolen

Montagsdemo in Leipzig.

«Wir sind das Volk» ist auf einem Transparent zu lesen, das Demonstranten bei der Montagsdemonstration am 12.03.1990 in Leipzig mit sich führen.
(© dpa/Frank Kleefeldt)

Auch 25 Jahre nach der Friedlichen Revolution konzentriert sich die Darstellung in vielen Medien vor allem auf die großen Demonstrationen in Leipzig und Dresden. Doch die Revolutionsereignisse waren nicht auf die Metropolen beschränkt. Die Sächsische Staatskanzlei stellt mit der Anwendung »Ereignisse und Parolen« eine Datensammlung des Hannah-Arendt-Instituts Dresden zur Friedlichen Revolution in Sachsen zur Verfügung. Aspekt- und Kartenansicht sind einfach zu bedienen und geben schnelle Antworten auf Ihre Fragen.

Die Datensammlung gründet sich hauptsächlich auf Unterlagen der Volkspolizei und Staatssicherheit und kann daher keinen vollständigen Überblick geben. Allgemeine Aussagen lassen sich jedoch gut ablesen.

1.
Entdecken Sie die Möglichkeiten!

Die Bedienung ist einfach, die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Hier erfahren Sie, wie Sie die verschiedenen Werkzeuge verwenden können und Antworten auf Ihre Fragen finden. 

2.
Die Ereignisse und Parolen der Friedlichen Revolution interaktiv erleben!

Wo waren die Zentren der Friedlichen Revolution in Sachsen? In welchen Orten waren wie viele Veranstaltungen? Welche Forderungen gab es zu einem bestimmten Thema? Wann tauchte eine Parole zum ersten Mal auf?